McKinsey-Studie: Online-Markt für Luxus-Damenmode wächst

Ich bin schon lange ein passionierter Online-Shopper. Mittlerweile wage ich nur noch selten die Fahrt in die Stadt um mich dort von den Massen durch die Gegend schieben zu lassen und von unfreundlichen Verkäufern anpampen zu lassen “sie dürfen aber nur fünf Teile mit in die Kabine nehmen” oder “dafür müsste ich aber ins Lager gehen” oder noch besser – ignoriert zu werden, weil der Smalltalk mit den Kollegen viel wichtiger ist. Offenbar geht es vielen so – vermehrt auch den Besserverdienenden: Nach einem langsamen Start haben nun offenbar auch Luxusgüter ihren Platz im Online-Markt gefunden.  Continue reading »

Schwangerschaftsbauch

Schwangere sollten auf ihr Gewicht achten

Die ersten beiden meiner liierten Freundinnen hat es bereits erwischt: sie sind schwanger. Und auch wenn ich ein wenig genervt von den mittlerweile recht einseitigen Unterhaltungen über Still-BHs, Babybettchen, schmerzenden Brüsten und anderen Wehwehchen bin, kommen ich nicht umher mich auch ein wenig informieren zu wollen. Schließlich möchte ich meinen Mädels in dieser Zeit auch mit Rat und Tat zur Seite stehen:) Womit offenbar die meisten Frauen kämpfen, ist die krasse Gewichtszunahme. Dabei scheint auch nicht nur der ästhethische Aspekt relevant zu sein, denn das Übergewicht kann sich auch negativ auf das Ungeborene auswirken. So steigt zum Beispiel die Gefahr, dass auch das Baby später im Leben an Übergewicht leidet. Continue reading »

Schlauere Männer aufreißen mit kurzen Haaren

Jasmin Gerat scheint die Lösung gegen männliche Dumpfbacken gefunden zu haben: einfach Haare abschneiden und Mr. Schlau und Sexy klopft bald an. Die Schauspielerin trägt seit der Til Schweiger-Komödie “Kokowääh” ihre Haare kurz; der Shortcut, mittlerweile ihr Markenzeichen, hat einen schönen Nebeneffekt: “Ich fand es interessant, dass einen mit kurzen Haaren zwar weniger Männer anschauen, Continue reading →

Shoppen

Unschuldig: Eisprung verführt Frauen zum Shoppen

Wer kennt das nicht , ein Tag in der Stadt oder beim Online-Einkauf und schon wieder hat man viel zuviel Geld für’s Shoppen ausgegeben. Nicht selten erwische ich mich dabei wie ich mich innerlich selbst beschimpfe (trotz all der der wunderbaren neuen Schätze für den Kleiderschrank). Doch jetzt habe ich eine gute Nachricht an alle denen es oft auch so geht: Ihr könnt nichts dafür! Wirklich nicht – ihr seid praktisch außer Kontrolle! Zumindest dann, wenn die Shopping-Aktivität rund um den Eisprung statt gefunden hat. An den fruchtbarsten Tagen werden Frauen nämlich ihren Lieblingsprodukten untreu und sehnen sich laut einer Studie der University of Texas at San Antonio nach Neuem. Für das veränderte Konsumverhalten seien die hormongesteuerten Auswahlmechanismen verantwortlich, die auch bei der Partnerwahl eine Rolle spielen. Continue reading »

Biarritz Biarritz gehört zu meinen Lieblingsstädten. Der schöne Badeortliegt an der Südwestküste Frankreichs. Wohlhabende Touristen und lässige Surfer machen das Bild der Stadt aus. Am Grande Plage heißt es sehen und gesehen werden – aber nicht so aufgesetzt wie in typischen Nobelorten, sondern lässig… Ich liebe Biarritz. Nicht nur zum shoppen in den kleinen Gassen und modernen Einkaufsstrassen,  es gibt viele tolle Restaurants und Weinbars. Besonders gerne mag ich die Jazz-Bar des “Hotel Restaurant Le Caritz”.  Diese Bar hat die beste Lage in Biarritz und bietet eine fantastische Aussicht über das Meer – für Romantiker besonders bei Sonnenuntergang. Die Atmosphäreist enstpannt und das Personal stets freundlich. Continue reading

Kerle flirten öfter als man denkt

Flirten: Frau mach die Augen auf – der Typ steht auf dich!

Der niedlichste Anmachsspruch, den ein Typ je zu mir gesagt hat, war “Hast mal Papier und Stift ich möchte mir unbedingt deine Nummer aufschreiben!”. Zu diesem Zeitpunkt saß ich alleine in einem Cafe und hätte nie mit so etwas gerechnet. Ich war so überrascht und gerührt von diesem Satz, dass ich dem Typen – obwohl er eigentlich gar nicht mein Typ war – direkt meine Nummer gegeben habe. Letzlich ist nichts außer ein paar netten Dates aus diesem Ereignis geworden, dennoch werde ich diesen Moment immer in Erinnerung behalten. Und zwar deswegen, weil ich mich kaum an wirklich nette oder originelle Flirtversuche erinnern kann – klar im Alltag erhascht man den ein oder anderen schmeichelnden Blick des anderen Geschlechts, aber wirkliches Interesse haben die wenigsten am flirten – denkste! Continue reading »

dresses-53319_1280

“Schrankalarm”: Klamotten behalten, pimpen oder aussortieren

Darauf habe ich lange gewartet – endlich mal eine Modesendung im Fernsehen bei der nicht alles neu gekauft wird. Auch wenn ich gerne shoppen gehe, tut es mir manchmal weh, wenn ich auf meinen überquellenden Schrank schaue. Ein wirkliches System wie ich das Kleiderchaos bewältigen soll, habe ich nicht. Momentan setze ich auf Ikea-Kisten, die in jedem denkbaren Winkel meiner Wohnung vor sich hin stauben und in denen das ein oder andere Kleidungsstück wartet irgendwann mal wieder zum Einsatz zu kommen. Eine echte Schrankanalyse ist für mich echt nicht möglich. ich hänge einfach viel zu sehr an jedem Hängerchen und Pullöverchen, an jeder Chino oder abgeschnittenen Jeans, die jemals den Weg in meinen Kleiderschrank gefunden haben. Mit Freundin und Mutter habe ich auch schon Entmistungsversuche gestartet – leider erfolglos – die Geschmäcker und Meinungen zu den Styles der Klamotten waren einfach zu verschieden. Continue reading »

Berlin Fashion Week 2015 – ein voller Erfolg

Wie gerne wäre ich dort gewesen: Vier Tage lang stand Berlin ganz im Zeichen neuester Trends für die kommende Herbst- und Wintersaison. Mit zehn Messe- und Modeschauplattformen, 70 Modenschauen und über 3.000 Marken sind Modejunkies voll auf ihre Osten gekommen. Insgeamt sollen 200.000 Besucherinnen und Besucher die aktuellen Modetrends im Visier gehabt haben. Continue reading »